FAQ




 

Was ist auserLesen.de?

auserLesen.de ist eine Suchmaschine für deutschsprachige Texte im Web
(Lied-/Songtexte auch in Englisch) sowie Tabs, basierend auf der
Technologie der "Benutzerdefinierten Suche" von Google.

Finden Sie Artikel in regionalen oder überregionalen Zeitungen, literarische Texte,
Rezensionen, Song- bzw. Liedtexte, Zitate, Sprichwörter sowie Tabs, oder
suchen Sie in Textseiten des gesamten deutschsprachigen Webs.
 
Bei der Auswahl  - Im gesamten deutschsprachigen Web -  erfolgt die Suche
ohne Berücksichtigung von Video- und Filehostern.
Ergebnisse der darunter aufgeführten Kategorien (außer Zeitungen)
fließen in die Ausgabe des Suchergebnisses mit ein.
Webseiten, die bei WOT ("Web of Trust") eine schlechte Bewertung haben,
werden weitgehendst nicht angezeigt.

In den darunter aufgeführten Kategorien werden Textinhalte aus einem großen
Pool von ausgewählten Webseiten gesucht. Das manuelle Zusammenstellen
der Links entstand in der BETA-Phase, die 3 1/2 Jahre andauerte. Links werden
auch aus dem "Open Directory Project" (ODP) von dmoz.org erfasst.
Der Pool mit den Links wird regelmäßig aktualisiert.

Die Suche in regionalen Zeitungen erfolgt in einem von Ihnen gewählten
Bundesland.


Ich benötige Hilfe bei der Bedienung von auserLesen.de

Bitte lesen Sie die Hilfe zur Suche.
Dort finden Sie Hinweise zur Bedienung, Suchtipps zur Eingabe im Suchfeld
und Hilfe bei unerwarteten Suchergebnissen.


Warum funktioniert nicht die Suche in einigen Kategorien?

Damit die Suche in allen Einstellungen funktioniert, wird JavaScript benötigt.
Eine Anleitung, wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich -> hier .

Ohne JavaScript funktioniert nur die Suche in überregionalen Zeitungen.


Was sind Tabs?

Tabs sind Tabulaturen, Griffschriften für Saiteninstrumente in der Musik
(-> Wikipedia: Tabulatur), meist für Gitarre.


Warum finde ich nicht die gesuchte Textstelle in den literarischen Texten?

Sie finden nur Texte, die der Gemeinfreiheit oder keinem Urheberrecht mehr
unterliegen, oder die vom Autor oder Nutzungsberechtigten veröffentlicht wurden.
Das Urheberrecht erlischt siebzig Jahre nach dem Tode des Urhebers (§ 64 UrhG).


Warum gibt es nicht mehr die Suchkategorie "Gesetze und Urteile"?

Da diese Suchkategorie nur selten von Benutzern in Anspruch genommen wurde,
und der Zeitaufwand für die Aktualisierungen der Suchengine in keinem Verhältnis
dazu stand, wurde diese Kategorie entfernt.



Tipp des Hamburger Abendblattes: So findet man wissenschaftliche Texte im Internet.



       ©2016 auserLesen.de  -  FAQ / Über uns | Pressestimmen | Datenschutz | Impressum


Help build the largest human-edited directory on the web.
Eine Site vorschlagen - Open Directory Project - Werde Editor

Gehostet von WebhostOne: Klimafreundliches Webhosting mit 100% Ökostrom, ohne Atomenergie.